Glücksspiel in Schleswig-Holstein

Glücksspiel in Schleswig-Holstein 4.25/5 (85.00%) 4 votes
Schleswig Holstein

Schleswig Holstein

Glücksspiel in Deutschland war lange Zeit nur in Spielhallen, Spielbanken und Casinos erlaubt, die für ihren Betrieb große steuerliche Aufwendungen an den Staat zahlen mussten – zumindest bis zum Dezember 2012. Denn nun ist zumindest in Schleswig-Holstein ein freier Markt entstanden, der Glücksspiel-Fans rosige Zeiten entgegenbringt.

Glücksspiel in Schleswig-Holstein

Am 19.12.2012 wurden für insgesamt zwölf verschiedene Betreiber von Glücksspielen – sowohl real als auch online – Lizenzen vergeben. Diese Lizenzen erlauben es den Unternehmen, Glücksspiele ganz legal im gesamten Bundesland anzubieten. Dabei gibt es auch keine Einschränkungen in der Form des Glücksspiels, so dass Roulette, Poker und alle anderen populären Spiele angeboten werden dürfen. Gleichzeitig hat diese Legalisierung auch den Nebeneffekt, dass diese Unternehmen nun Werbung schalten dürfen. Bislang hat sich Werbung in diesem Bereich auf einige wenige Pokeranbieter mit kurzen Werbespots im Fernsehen beschränkt, in denen auch nur darauf hingewiesen wurde, dass auf diesen Seiten mit Spielgeld gespielt werden darf – nun darf jedoch die gesamte Bandbreite der Spiele in das Bewusstsein der Menschen gebracht werden.

Wer darf in Schleswig-Holstein Glücksspiele anbieten?

Vorerst sind nur die erwähnten zwölf Unternehmen mit diesen Lizenzen beglückt worden. Darunter fallen so bekannte Namen wie PokerStars, 888 Poker, Bwin oder auch Betfair. Insgesamt befinden sich unter den Unternehmen sowohl reine Pokeranbieter – wie eben PokerStars – als auch Casinos wie das William Hill Casino und international bekannte Anbieter von Sportwetten wie Bwin.
Das Spielen ist bei all diesen Anbietern in diesem Bundesland nun ohne eventuelle rechtliche Konsequenzen möglich. Zwar wurden auch vorher niemals Spieler „verfolgt“, da es sich insgesamt um eine große rechtliche Grauzone handelte, aber nun steht das Gesetz sogar auf der Seite der Spieler – und das kann schließlich nie verkehrt sein. Ob sich Schleswig-Holstein jedoch zu einer Art Glücksspiel-Mekka in Deutschland verändern wird, ist fraglich, denn die restlichen Bundesländer werden über kurz oder lang wohl nachziehen.

Zusammenfassung

Wer gerne online um sein Geld spielt, kann dies derzeit am besten in Schleswig-Holstein tun. Die zahlreichen Anbieter decken das gesamte Portfolio der Glücksspiele ab, eine höhere Vielfalt wird also auch in den anderen Bundesländern nicht geboten. Gleichzeitig ist die sichere Rechtslage eine willkommene Abwechslung zum ansonsten undurchsichtigen Dschungel der Paragraphen.